Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

News

Downloadbereich für Robotik-Unterrichts-material eingerichtet!

WRO 2015

Unser Team "Ägeritalers" erreicht an der WRO in Aarburg den hervorragenden 3. Rang und gewinnt zudem noch den Robot Design Award 2015!

Solargraphie

Das zweite von vier Bildern des Projektes SOLAR-GRAPHIE ist da! Die extreme Langzeit-belichtung zeigt wunderschön die sich ändernde "Bahn" der Sonne am Himmel.

 

Hour of Code

Jeder kann Programmieren lernen! Mit Hour of Code erwirbst du in wenigen Stunden die wichtigsten Grundlagen des Programmierens. Werde Erfinder, Designer und Entwickler einer eigenen Software oder App!

 

EV3

Seit Ende Juni steht der neue Mindstorms EV3 im Projekt Roberta zur Verfügung!

Projekt IKARUS

Der Traum vom Fliegen ist uralt. Schon die griechische Sagengestalt Ikarus konnte dem Höhenrausch nicht widerstehen. Wir wollen aber noch höher hinaus! Unser Ziel ist es, eine Raumkapsel mit einem Wetterballon in die Stratosphäre steigen zu lassen, den Flug in eine Höhe von 30'000 Metern zu filmen und die Raumkapsel anschliessend unversehrt wieder zu bergen. Nach der Auswertung der Daten bereiten wir eine Ausstellung vor, um das Projekt IKARUS der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Mit diesem Projekt verlassen die Schülerinnen und Schüler die sonst so geschützten schulischen Rahmenbedingungen und leisten echte Pionierarbeit. Unsere Ballonsonden werden auf 30 Kilometern Höhe durch eine lebensfeindliche Umgebung fliegen, in der die Temperatur auf – 70°C fällt und der Luftdruck weniger als ein Zehntel desjenigen auf Meereshöhe beträgt. Die Raumkapseln müssen also die Elektronik vor dem Einfrieren schützen und den Druckunterschieden standhalten. Auf dem Weg zurück zur Erde fallen die Ballonsonden mit enormer Geschwindigkeit durch die Atmosphäre. Mit einem Fallschirm bremsen wir den freien Fall soweit ab, dass die Raumkapseln den Aufprall auf den Boden unbeschadet überstehen. Unsere technische Ausrüstung werden wir nur dann wiederfinden, wenn das GPS-System die Landung überstanden und die genauen Koordinaten des Landeplatzes übermittelt hat.

Die Schwierigkeit dieses Unterfangens ist gross und die Risiken sind hoch! Doch gerade diese Herausforderungen machen den Reiz dieses Projektes aus!

 

Weitere Informationen auf: www.projekt-ikarus.ch

 

Bildergalerie

IKARUS XI

Bildergalerie

IKARUS X

Bildergalerie

Teilen